Was gibt's
Neues ?


Samstag, 23. November - 17 Uhr
St. Maria, Kappelwindeck
Mit Dekan Martin Schlick

Wir möchten gerne...........

........dass auch unsere auswärtigen Besucher einen Eindruck
von unserer liebenswerten Stadt Bühl bekommen können. Sehen Sie hier einige Impressionen,
herausgegeben von der Stadt Bühl.

film start

Jahreswahlspruch unserer Seelsorgeeinheit für das Kirchenjahr 2019

„Die Freude an Gott ist unsere Kraft"


Unsere Informationsbroschüre 
für Neuzugezogene wurde 
überarbeitet.


hier zur aktuellen Version 2018


 

Gottesdienst mit Feier der Krankensalbung

Am Dienstag, den 12. November 2019 findet um 15.00 Uhr in der Ulrika-Nisch-Kapelle in Bühl wieder ein Gottesdienst mit Pfarrer Wolf-Dieter Geißler statt, in dem das Sakrament der Krankensalbung gefeiert wird. Die Krankensalbung dient der Stärkung und Aufrichtung im Glauben. Die Handauflegung und die Salbung mit Krankenöl sind sichtbare Zeichen der unsichtbaren Nähe Gottes. Eingeladen sind alle Menschen gleich welchen Alters, die sich aufgrund einer ernsthaften bzw. chronischen Krankheit in einer Lebenskrise befinden. Eingeladen sind auch alle, die in der Gemeinschaft und im Gebet Menschen in Krankheit beistehen. Für Rückfragen steht Klinikseelsorger Heribert Scherer im Pfarramt St. Peter und Paul (Tel.: 07223-2819935) gerne zur Verfügung.


Montag, 11. November – Hl. Martin Bischof von Tours (397) 

Wir laden ein zur  St. Martinsfeier um 17:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche, anschließend findet ein Laternenumzug mit allen Kindern  und der Stadtkapelle Bühl statt.
Es geht über die Eisenbahnstraße, Schulstraße, durch den Stadtgarten zurück bis zum Kirchplatz.  Das Martinsfeuer entzündet die Freiwillige Feuerwehr Bühl. Unsere Pfarrjugend bietet Glühwein und Kinderpunsch an. Alle Kinder bekommen von der Pfarrgemeinde einen Dambedei.

Das gesprochene Vater unser 
 Zum Tagesimpuls (Seite der Erzabtei Beuron)

Volles Geläute (Plenum) unserer Stadtpfarrkirche
  hier.....

Sonntagsgeläute unserer Pfarrkirche

Der Patron des Tages

* * * * * 



Di. 19.11.2019 

Die Frauengemeinschaft lädt zum KREATIVABEND ein! 

Er findet am Dienstag, den 19.November um 19 Uhr im Haus Alban Stolz statt. Hier haben Sie Gelegenheit, etwas Schönes zu gestalten. Es stehen verschiedene Angebote zur Verfügung. Sie dürfen etwas für sich selbst oder als Geschenk herstellen. Angefangene Projekte können auch mitgebracht werden. Verbringen Sie bei uns einen netten Abend in lockerer Atmosphäre mit Reden oder Singen oder Zuhören. Eine Kleinigkeit zu Essen und Getränke werden auch angeboten. 

 


Hospizgruppe Bühl/Sinzheim e.V.
Mühlenstraße 12, 77815 Bühl

....wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden,wenn das sonnige Blau des Sommers am Himmeldem trüben Grau des Herbstes weicht, kurzum: wenn die Welt etwas ruhiger und etwas dunkler wird, dann ist es an der Zeit, das Jahr Revue passieren zu lassen:
- zugeschlagenen Türen und sich eröffnende Wege,
- verpasste Gelegenheiten und neue Chancen,
- Glück und Verzweiflung
- Abschied und Neubeginn.

Dann ist es vielleicht auch Zeit, noch einmal an die zu denken, die in diesem Jahr von uns gegangen sind.

Wir wollen im Rahmen eines ökumenischen Gedenk-Gottesdienstes unserer Trauer um diejenigen, die wir auf ihrem letzten Weg ein kleines Stück begleiten durften, Raum geben.
Dabei wollen wir ein Licht anzünden gegen das Dunkel des Vergessens.
Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zusammen Ihrer Verstorbenen zu Gedenken und – so Sie dies wünschen – sich im Anschluss an den Gottesdienst bei Tee und Gebäck auszutauschen.

Der Gedenk-Gottesdienst findet am
17. November 2019
um 16 Uhr
in der Johanneskirche in Bühl
statt.

Gestaltet wird der Gottesdienst von:
Pfarrer Götz Häuser, evangelische Kirchengemeinde Bühl
Pastoralreferent Heribert Scherer, katholische Kirchengemeinde Bühl
und Ehrenamtlichen der Hospizgruppe Bühl-Sinzheim e.V.
Für die Tage, die kommen wünschen wir Ihnen viel Kraft und alles Gute

Ihre Hospizgruppe Bühl-Sinzheim e.V.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:  

Regelöffnungszeiten
Montag und Donnerstag
08:30 - 12:30 Uhr  und
14:30 - 17:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 12:30 Uhr und
14:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch: ganztags geschlossen
Freitag
08:30 - 14:00 Uhr


Termine 2020

"Kraft aus der Stille", Taizé Abendgebet
und
"Atempause"


St- Maria - Kappelwindeck

Das neue Programm liegt
auf


 

"Atempause“
 in der Krankenhauskapelle

Für eine halbe Stunde gemeinsam in Gott zur Ruhe kommen mit Musik, Texten, Schweigen und Gebeten. 
Donnerstag, 14.November
14:00 Uhr

Für nähere Informationen steht Klinikseelsorger Heribert Scherer (Tel.: 07223-2819935; E-Mail: scherer@pfarrei-peter-paul.de) gerne zur Verfügung. Patientinnen und Patienten, Angehörige, Mitarbeitende und Gäste von außerhalb sind gleichermaßen herzlich willkommen!



Bildungswerk- Kappelwindeck
Eine Kerze zünde an...
Mittwoch 13. November

Biblische Botschaft, Liturgie und im Volk entstandenes Brauchtum bilden ein dichtes Gefüge im Kirchenjahr. Wer sich auf dieses Zusammenspiel einlässt, sich dabei aufmacht zu den biblischen Quellen, neugierig auf die vielfältigen Entwicklungen der Jahrhunderte ist, wird eine ungeahnte Fülle für die eigene Spiritualität entdecken. Dies gilt auch in besonderer Weise für die Zeit des Advents, die Zeit der Erwartung, der Vorbereitung auf die Geburt des Herrn. 

Miteinander wollen wir an diesem Abend diese Zusammenhänge aufspüren. Dabei gilt es auf die biblischen Texte wie auf besondere Tage im Advent ebenso zu schauen wie auf bekanntes und unbekanntes adventliches Brauchtum. Es gilt, den Reichtum dieser „stillen Zeit“ für sich neu zu entdecken und der Zusage trauen: „Allen Menschen wird zuteil Gottes Heil.“

Referentin: Fr. Daniela Weißmann, Dipl.Theol., Bühl 
20:00 Uhr, Gemeindehaus St. Maria, Kappelwindeck

 

„Reich beschenkt – einfach so!“
Aus dem Alltag eines Klinikseelsorgers
Atemberaubend. Erschütternd. Herzerfrischend

Pastoralreferent Heribert Scherer

Neue Ausgabe

 

In vino vita! - Der Wein, das Leben, die Bibel und wir....
Eine Biblische Weinprobe

Freitag, 13.12.2019
19:00 Uhr
Affentaler Winzergenossenschaft
Betschgräblerplatz 1 - Bühl

mit Paul Hahn, Winzer und Weinguide der Affentaler Winzer e.G.
und Heribert Scherer, Dipl. Theol., Dipl. Päd. und Pastoralreferent 

Kostenbeitrag : 10 Euro/Person
incl. Aperitif und 4er Weinprobe
Voranmeldung notwendig unter
07223/98980
oder info@affentaler.de

In den Mythen fast aller Völker, bei denen Weinbau eine Rolle spielt, gilt der Rebstock als besonderes Geschenk des Himmels, der Wein als Mittler zwischen Diesseits und Jenseits. Im alten Mesopotamien waren die Schriftzeichen für Wein und Leben identisch. Für das Volk Israel ist der Wein ein besonderes Geschenk Gottes; ein Sinnbild für Leben, Wohlstand und Wohlergehen; ein mit der Gefahr des Missbrauchs befrachteter Segen. Im Neuen Testament schließlich werden Wein und Brot zu den Sinnbildern für das Leben aus und in Jesus Christus.

„In vino vita! – Im Wein ist das Leben!" Die biblische Weinprobe mit Paul Hahn und Heribert Scherer lädt dazu ein, in einer spannenden Zeitreise durch die Bibel, Kulturgeschichte und Theologie des Weines dem Leben selbst auf die Spur zu kommen. Alles andere als eine trockene Angelegenheit!


Paul Hahn, geb. in Bühl-Eisental, Winzer und Weinguide der Affentaler Winzer eG; verheiratet, drei Kinder; ein Leben lang leidenschaftlicher Winzer mit Leib und Seele

Heribert Scherer, geb. 1967 in Karlsruhe, Dipl. Theol., Dipl. Päd.; als Pastoralreferent von 1997 bis 2008 Seelsorger in den Reblandgemeinden Varnhalt, Steinbach, Neuweier und Eisental; seit 2008 Seelsorger am Krankenhaus und in der Seelsorgeeinheit Bühl; verheiratet, Vater von drei Kindern; seit zwanzig Jahren gemeinsam mit verschiedenen Winzern dem Geheimnis des Weines auf der Spur.



Kolping - Wanderung

Friedliche Momente und Eindrücke boten der keltische Baumpfad sowie ein Obstlehrpfad. Einen weiteren prächtigen Blick übers Tal bot der Bienenbuckel, dessen Steilhänge der schweren Arbeit wegen nicht mehr komplett mit Reben bepflanzt werden. Zum gemütlichen Abschluss traf sich die Wandergruppe im „Braustüble Hanauer Hof“. Einmütig stellten die Teilnehmer fest, dass so ein Halbwandertag seinen eigenen und besonderen Reiz hat.

...
mehr auf den Seiten des Kolping.....
in einem Bericht von Anita Hermann

 

Volles Geläute unserer Pfarrkirche (Plenum)
jetzt als Video....



hier......
(Aufgezeichnet von "Christ-Königs-Glocke"
und Bernhard Götz)


 


 

Franziskanische
Gemeinschaft Bühl

Viele Menschen lassen sich durch Franz von Assisi für Christus begeistern. Die Zusammenkünfte unserer Franziskanischen Gemeinschaft (OFS) Bühl einmal im Monat dienen der geschwisterlichen Verbundenheit und Stärkung des Miteinanders durch Gebet, Gespräch und Geselligkeit. Wollen Sie unsere Gemeinschaft kennen lernen? Dann haben Sie Mut und informieren Sie sich bei der Vorsteherin Gabriele Kwatra (07221/9706847), Pastoralreferent Heribert Scherer (07223/2819935) oder kommen einfach vorbei: Wir laden Sie herzlich ein zu unserer nächsten Zusammenkunft am Sonntag, den 24. November 2019 um 14.30 Uhr im Erich-Burger-Heim (Hauskapelle im EG). Wir freuen uns auf Ihr Interesse!


Auszeit - Film-Zeit
Mittwoch 13. November - 20:00 Uhr
Ulrika -Nisch-Kapelle

Wir treffen uns dieses Mal nicht in der Ulrika-Nisch-Kapelle, sondern machen es uns bei mir zuhause vorm Fernseher gemütlich. Die Adresse lautet Tucherstraße 39a in Bühl. Eine Anmeldung bis 10.11. wäre super, damit ich besser planen kann. Passend zur aktuellen Fryday for future-Bewegung, habe ich einen interessanten Klima-Film ausgewählt, den wir gemeinsam anschauen wollen. Der Film "Zwischen Himmel und Eis" handelt von der Lebensgeschichte des Wissenschaftlers Claude Lorius, der einen einen atemberaubenden, spannenden und berührenden Einblick in die Entwicklung wissenschaftlicher Methoden (z.B. Eiskernbohrungen) aufzeigt, welche den Einfluss des Menschen auf das Klima beweist. Der Film weckt Interesse an der Wissenschaft. "Zwischen Himmel und Eis" ist eine bildgewaltige Dokumentation, eingebettet in Archivaufnahmen und untermauert von mächtiger, heroischer Musik. Auf einen interessanten Filmabend und auf dein Kommen freut sich das Auszeit-Team. Heike Sulzer. Mail: heikesulzer@web.de

 

Weihnachten, Ostern, 
Patrozinium .........
.....ohne Kirchenchor

können Sie sich das vorstellen?

Unser Kirchenchor bemüht sich während des Kirchenjahres und besonders an den Hochfesten mit seiner anspruchsvollen Musik Gott zu ehren und die Herzen der Kirchenbesucher zu berühren.
Wenn dies gelingt, hat sich die zeitintensive Probenarbeit für die Sängerinnen und Sänger gelohnt und man geht mit neuem Schwung an die nächsten Aufgaben.
Es werden für immer neue Projekte Menschen gesucht, die Freude an Musik verschiedenster Stilrichtungen haben und einfach gerne singen.
Erleben Sie freitags von 20 - 22 Uhr im Gemeindehaus Alban Stolz unseren ausgezeichneten Chorleiter Michael Meier und die frohe Chorgemeinschaft.

Kommen Sie doch mal vorbei - man freut sich auf Sie.....
....im Kath. Kirchenchor von St. Peter und Paul - Bühl


Kontakt gerne über die Vorsitzende des Chores , Fr. Barbara Kiefer,
Tel. 07223/944417

 

...aktuell....
.....das Amtsblatt der Erzdiözese nun online...

...ab sofort ist das Amstblatt der Erzdiözese Freiburg als pdf-Datei downzuloaden

www.ebfr.de/amtsblatt


Förderkreis
für
Kirchenmusik

In unserer Pfarrei sind Festgottesdienste mit Orchester und Solisten immer wieder Höhepunkte im Kirchenjahr. 
Jedoch sind solche Events immer wieder mit finanziellen Kraftakten verbunden.
Aus diesem Grund gibt es für die Unterstützung solcher Projekte in unserer Pfarrei einen Förderkreis für Kirchenmusik. Wir sind auf der Suche nach neuen fördernden Mitgliedern, damit auch in Zukunft festliche, kirchenmusikalische Gottesdienste möglich sind.

Rückfragen gerne im Pfarrbüro unter Tel. 07223/281993-0

Hier eine Blanko-Beitrittserklärung
zum Förderkreis für Kirchenmusik

"Kraft aus der Stille"…

Unter dem Motto: „Kraft aus der Stille“ findet am Donnerstag, den 21. November 2019 von 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr in der Bühler Krankenhauskapelle das nächste Taizé – Abendgebet statt. Interessierte sind bereits ab 18.45 Uhr zum Einsingen neuer Lieder und Stimmen willkommen. Weitere Termine sind am 5.12.2019. Vorbereitet und gestaltet wird das Gebet von einem ökumenischen Team. Wer mitwirken möchte, ist von ganzem Herzen willkommen. Für nähere Informationen steht Klinikseelsorger Heribert Scherer (Tel.: 07223-2819935; E-Mail: scherer@pfarrei-peter-paul.de) gerne zur Verfügung. Patientinnen und Patienten, Angehörige, Mitarbeitende und Gäste von außerhalb sind gleichermaßen herzlich eingeladen!

Seniorenwerk

Elly Heuss-Knapp kommt zum nächsten Seniorennachmittag

„Frau des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss und Gründerin des Müttergenesungswerkes!“ – das fällt vermutlich den meisten von uns noch ein, wenn wir von Elly Heuss-Knapp (1881 – 1952) hören. Der genauere Blick auf ihre faszinierende Lebensgeschichte lässt viele weitere Rollen entdecken: Lehrerin, Sozialarbeiterin, Ehepartnerin, Mutter, Rednerin, Schriftstellerin, Politikerin, im inneren Widerstand gegen die NS-Diktatur, erfolgreiche Werbefachfrau, soziale Pionierin…

Wer war diese Frau wirklich? Wofür und woraus hat sie gelebt? Und was kann ihr Lebensmut mir heute sagen? Der Vortrag mit Pastoralreferent und Klinikseelsorger Heribert Scherer beim nächsten Seniorennachmittag am Montag, den 11. November 2019 um 14.30 Uhr im Haus Alban Stolz lädt ein zu einer spannenden Entdeckungsreise. Das Jahresmotto unserer Seelsorgeeinheit Bühl/Vimbuch bekommt in Elly Heuss-Knapp ein weiteres berührendes Vor-Bild: „Die Freude an Gott ist unsere Kraft!“ Das Team unseres Seniorenwerkes freut sich auf Ihr Interesse!

 
Kirche im Nationalpark 
mit neuem Programm

 

man hat uns gebeten, das neue Programm zu schalten:

 



"Mit dem 6. Jahresprogramm von „Kirche im Nationalpark Schwarzwald“ laden wir Sie ein, die Natur im Nationalpark Schwarzwald auf ganz besondere Weise zu genießen. Losgehen, Schritt um Schritt, durch die Natur gehen - das ist die ursprünglichste Fortbewegung des Menschen. Gehen bringt uns äußerlich und innerlich in Bewegung, öffnet für neue Horizonte und spirituelle Erfahrungen, wenn wir sie suchen. Unsere Guides, allesamt kirchlich Engagierte aus den evangelischen und katholischen Kirchen in Baden-Württemberg, freuen sich, mit Ihnen auf Entdeckungstour zu gehen. 
Alle Gottesdienste und Andachten im Höhengebiet des Nationalparks finden Sie in einem eigenen Flyer „Nationalpark spirituell 2019“, sowie im Flyer „Gottesdienste im Grünen“. Besuchen Sie für alle aktuellen Informationen auch unsere Homepage: www.kirche-nationalpark-schwarzwald.de."


flyer hier......

 

 

Gottesberührung. 
Meditation – alltagstauglich und hilfreich

mit Diakon Prof. Albert Biesinger

 


22 Teilnehmer folgten dem Angebot, am 28. März in der Ulrika-Nisch-Kapelle mit Diakon Prof. Albert Biesinger christliches Meditieren einzuüben.

Zunächst erläuterte der Referent die von Wissenschaftlern aller Fachrichtungen bestätigten positiven Effekte des Meditierens, wie zunehmende Gelassenheit und die Betrachtung/Bewertung eines Problems aus einer anderen, zusätzlichen Perspektive. Medizinisch wurde auch eine Senkung der Blutdruckwerte nachgewiesen..........

...mehr in einem Artikel von Anita Hermann auf den Seiten der Kolpingsfamilie